17. Juni 2018 Bodensee Eindrücke

Heute war ein einfacher Tag. Durch die frühere Ankunft gestern habe ich heute morgen einfach mal ausgeschlafen. So erfrischt und nach einem leichten Frühstück erkundeten ich die Natur entlang vom Bodensee. Mit nachfolgenden Eindrücken in Bildern.

16. Juni 2018 nach Bregenz

Ein Tag früher als geplant weiter gegangen. Am Nachmittag erreichte ich Bregenz und schaute mir Stadt und Umgebung an. Das Kloster Mehrerau kurz besichtigt und vor Ort gegessen ging ich weiter zum Campingplatz.

Das Schöne hier am Pilgern ist, dass Menschen neugierig sind. So habe ich mich schnell mit anderen Camper und den Betreibern des Platzes angefreundet.

Bei einem netten Abend miteinander lassen sich gut Pilgergeschichten und Campinggeschichten austauschen. Ein guter Tag.

Meckenbeuren, Bodensee …

Seit dem Nachmittag des 13. Juni 2018 bin ich wieder unterwegs. Der zweite Teil des Weges zur Oase Dakhla in Ägypten hat begonnen. Ein Weg, der mich seit 06. März 2018 von Fisterra zu Fuß durch Europa führt.

Meine erste Station führte nach Meckenbeuren. Hier gab es erstmal Schulstunden für katholische Schüler der Grundschule. Thema: Pilgern und die Tradition.

Danach war noch die Möglichkeit Friedrichshafen zu besuchen und einige Impressionen photographisch festzuhalten.

Fortsetzung

Seit dem 8. Juni 2010 gehe ich regelmäßig Pilgerwege. Seit 28. Juni 2013 für das Grundrecht auf freien Zugang zu sauberem Wasser. Einige Referenzen und Auszüge zu den vergangenen Pilgerwegen sind auf den Seiten hier verlinkt, samit Bildern. Beginnend mit 6. März 2018 habe ich den Weg von Fisterra in Galizien angetreten, um zum Spätherbst 2018 in Ägypten anzukommen. Dort speziell in der Oase Dakhla – um einen Wasserbrunnen zur Überarbeitung und dem Einbau eines Wasserfiltersystems zu inspizieren und Geld aus Crowdfunding zu übergeben. —- Ab 13.06.2018 wird hier der Weg, der seit 31.05.2018 in Deutschland, aus organisatorischen Gründen, weitergeführt.